bg_doris002-1024×296

Was ist mit MBSR-Programm gemeint?

Das MBSR Anti-Stress-Programm wurde 1979 von Dr. Jon Kabat-Zinn am Medical Center der University of Massachusetts (USA) entwickelt. Es ist ein Trainingsprogramm zur Stressbewältigung durch gezielte Lenkung von Aufmerksamkeit und Entwicklung von Achtsamkeit.

Durch achtsamkeitsbasierte Atem- und Körperübungen (Sitzmeditation, achtsame Körperbewegungen, Body-Scan, Gehmeditation) kommen die Gedanken und der Körper zur Ruhe und gleichzeitig wird die Wahrnehmung von Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen vertieft. Wissenschaftlich fundierte Ansätze aus Psychologie und Stressforschung ergänzen das Programm.

Zahlreiche internationale Studien belegen die gesundheitsfördernde, stressreduzierende und die Lebensqualität steigernde Wirkung von MBSR. Die Methode wird weltweit im Gesundheitsbereich, in pädagogischen und sozialen Einrichtungen ebenso wie in Unternehmen erfolgreich angewendet.

MBSR – Mindfulness Based Stress Reduction:

Stressreduktion durch Achtsamkeit im Rahmen von MBSR kann hilfreich sein bei:

  • Stressbelastungen im Beruf
  • familiären Belastungen
  • negativen Gedankenspiralen
  • schwierigen Kommunikationssituationen
  • chronischen Schmerzen

Im MBSR-Kurs können Sie lernen, wie Sie:

  • persönliche Stressmuster erkennen und verändern
  • mehr Selbstvertrauen und Souveränität entwickeln
  • negative Gedankenspiralen durchbrechen
  • mit Lebenskrisen heilsam und bewusst umgehen
  • bei körperlichen Erkrankungen und Schmerzen mehr Lebensqualität gewinnen
  • Zugang zu Ihren inneren Ressourcen finden
  • Gelassenheit, Akzeptanz und innere Ruhe entwickeln

Ein MBSR-Kurs umfasst:

  • Ein Vorgespräch
  • 8 Abende
  • Einen Achtsamkeitstag (6 Stunden)
  • Ein Nachgespräch
  • Workbook mit Informationen zu den einzelnen Themen
  • 4 CDs mit Übungsanleitungen für die eigene Achtsamkeitspraxis

An den 8 Abenden treffen sich 6-8 Teilnehmer, um über ihre Erfahrungen mit den Übungen zu sprechen und ihre Achtsamkeitspraxis  zu vertiefen. Die Abende sind themenspezifisch.

Um die positiven Effekte von MBSR zu erfahren, ist es wichtig, an mindestens 6 Tagen pro Woche für jeweils 30-45 Minuten für eigene Übungen einzuplanen.

Ein MBSR-Kurs kostet 320 €. Ermäßigung für Auszubildende, Studierende und Arbeitsplatzsuchende: 280 € .

Am Ende erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung für Ihre Krankenkasse. Mein Kursangebot ist durch Zentrale Prüfstelle Prävention der Krankenkassen zertifiziert, die Kursgebühr ist daher anteilig erstattungsfähig.

Folgende Themen werden im Kurs behandelt:

Was bedeutet es, achtsam zu leben?
Wie unsere subjektive Wahrnehmung unsere Wirklichkeit beeinflusst
Umgang mit eigenen (körperlichen) Grenzen – achtsames Yoga
Stressphysiologie und Stresspsychologie
Umgang mit schwierigen Gefühlen und Gedanken
Achtsame Kommunikation
Gut für sich sorgen
Eine stabile Achtsamkeitspraxis nach Beendigung des Kurses im Alltag aufbauen

Achtsamkeitstage:

Um die Meditations- und Achtsamkeitspraxis kennen zu lernen oder wieder aufzufrischen, ist es unabhängig von der Teilnahme an einem MBSR-Kurs möglich, an einem 6-stündigen Achtsamkeitstag teilzunehmen. Neben den klassischen Achtsamkeitsübungen wie Bodyscan, Sitzmeditation, Gehmeditation und achtsamen Bewegungen wird an diesem Tag das Mittagessen in Stille eingenommen sowie eine Bergmeditation und eine Mitgefühlsmeditation praktiziert. Es ist eine Möglichkeit, ein wenig aus dem Alltagstrubel auszuscheren und mit zunehmender Bewusstheit die heilsame Wirkung der Stille zu erfahren.

Die Teilnahme am Achtsamkeitstag kostet  50 €. Ich bitte um rechtzeitige Buchung, da die Teilnehmerplätze begrenzt sind.

Falls Sie Fragen haben oder sich zu einem MBSR-Kurs oder zum Achtsamkeitstag anmelden möchten, rufen Sie mich gerne unter 0441-77793960 oder 0151-15521448 an oder senden mir eine E-Mail über mein Kontaktformular.

 

 

 

 

 

 

 

Back To Top